Logo Krystallpalast
 
 
 
Leo & Yam - Luftakrobatik Leo & Yam

Leo & Yam

Vertikaltuch, Luftartistik (Schweden, Israel)

2007 wurde Leo Hedman nicht zum Kay gekürt, sondern gewann den Innovationspreis des Krystallpalast Varietés bei der Newcomershow. Der 25-jährige überzeugte mit seiner Nosferatu-Choreographie am Vertikalseil. Leo, schwedischer Herkunft, studierte in London an der Artistenschule "Circuspace" und beackerte ein breites Repertoire: Tanz, Mimik, Clownerie, Akrobatik, Trampolin, Jonglage. Am Ende spezialisierte er sich auf Luftartistik. Mit seiner Vertikaltuchdarbietung verbindet er klassische  Tricks mit Stilelementen des Tanzes.

Mit ihrer Doppelseilnummer "Knockout" haben Leo & Yam, beide arbeiten seit 2007 zusammen, schon reichlich internationales Publikum begeistert. Sie waren zu Gast bei Festivals in Norwegen, Schweden, Israel und Großbritannien.
Yam Doyev, gebürtige Israelin, studierte zunächst Schauspiel in Hullon (Israel) und Bristol (UK) bevor sie am Polichinelo Circus, Rotherham (UK) Akrobatikkurse belegte und die Artisik als Berufung für sich entdeckte. Ebenso wie Leo arbeitet Yam solo als auch mit anderen Künstlern in verschiedenen Companies - u. a. arbeitet sie bei diversen Feuershows mit. In der Company Leo & Yam arbeiten sie nicht nur als Performer zusammen sondern entwickeln auch Choreographien und Shows und veranstalten Workshops.

Veranstaltungen

  •  
     
     
     
    Wir bedanken uns bei den aufgeführten Unternehmen und den über hundert Zeichnern für die freundliche Unterstützung!
    Das Krystallpalast Varieté präsentiert: