Logo Krystallpalast
 
 
 
Gerd Voigt Gerd Voigt Gerd Voigt Gerd Voigt

Gerd Voigt

Kerzenbalancen (Deutschland)

Wer wachen Blickes unterwegs ist, wird die verblüffenden Balancen des Gerd Voigt schon bestaunt haben, denn der Leipziger ist ein "Urgestein" der Unterhaltungskunst. Zum Kriegsende in Herrnskretschen, dem heutigen Hrénsko in Tschechien geboren, kam er als Kleinkind nach Leipzig und liebte alles was mit Varieté und Artistik zu tun hatte. Sein erstes Publikum waren die Kameraden während der wehrpflichtigen Armeezeit. Beflügelt von seinem „Stubenerfolg" war der Weg klar, der gelernte Tischler wurde Artist. Peter Wick, damals Ensemblemitglied der legendären Schleuderbretttruppe "Tornados" nahm Voigt unter die Fittiche und erste Auftritte im Leipziger Jugendvarieté mit Keulen, Ringen und Balancerollen folgten.

Seit 1980 arbeitet Gerd Voigt an der Darbietung mit brennenden Kerzen, Messer, Säbeln und Floretts. Und er faszinierte damit halb Europa, wie Russland, Ukraine, Bulgarien, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Polen, Großbritannien, Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich, Griechenland und der ganzen Bundesrepublik. Während der Show „Sündenfälle" 2005 im Krystallpalast Varieté feierte Gerd seinen 60. Geburtstag und wollte eigentlich sich damit auch von der Bühne verabschieden. Jetzt hat er auch sein 40. Bühnenjubiläum geschafft. Und O-Ton Voigt:  „Der Zuspruch des Publikums veranlasst mich vorerst nicht, mich sobald zur Ruhe zu setzen..." Wäre ja auch jammerschade. 

Veranstaltungen

 
 
 
 
Wir bedanken uns bei den aufgeführten Unternehmen und den über hundert Zeichnern für die freundliche Unterstützung!
Das Krystallpalast Varieté präsentiert: